Ebay wurde gehackt und rät zum sofortigen Passwortwechsel

Ebay rät seinen Nutzern das Passwort zu wechseln.

Cyberkriminelle haben sich Zugang zu einer Datenbank von Ebay verschafft. Die Datenbank enthält sowohl Benutzername und Passwort, als auch weitere Benutzerdaten wie die Postadresse,Telefonnummern und Geburtsdaten.  Laut Ebay sei bisher sei aber kein Anstieg von Betrügereien festzustellen. Wer sein Ebay-Passwort auch bei anderen Diensten verwendet, dem wird zum sofortigen Passwortwechsel geraten. Generell sollte vermieden werden, ein und dasselbe Passwort bei verschiedenen Diensten zu verwenden.

Die Zugangsdaten Bank- oder Kreditkarten, sowie Paypal, seien aber nicht betroffen, da diese sich in einer anderen Datenbank befinden. Sicherheitshalber empfiehlt sich aber auch hier ein Passwortwechsel.

Ebay hat erst Anfang Mai von dem Cyberangriff und den damit verbunden Datendiebstahl erfahren und den Vorfall sofort untersucht. Man hat jetzt herausgefunden welche Datenbanken von den Hackern angegriffen wurden und wird die Nutzer via Email über den Vorfall informieren.

 

Den Blogbeitrag von Ebay finden Sie auf: https://blog.ebay.com/ebay-inc-ask-ebay-users-change-passwords/

 

Ihr Detektiv-Lux Team