Ermittlungen, Beobachtungen und vieles andere mehr – mit Ihrem Privatdetektiv für Mainz

Die Detektiv Lux Deutschland GmbH mit Sitz in der Rhein-Main-Metropole Frankfurt übernimmt auch Aufträge in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Gegründet wurde das Unternehmen als eine der damals bundesweit ersten Detekteien im Jahr 1947 in Düsseldorf. Mitte der 1950er-Jahre folgte der Umzug nach Frankfurt am Main unter der heutigen Anschrift, vis-à-vis zum Frankfurter Justizzentrum.

Heutzutage, auf der Schwelle zum neuen Jahrzehnt, ist die Detektiv Lux Deutschland GmbH ein leistungsstarkes Unternehmen, ausgestattet mit einer topmodernen Überwachungstechnik sowie mit dem Know-how und der Erfahrung von mehreren Jahrzehnten.

Leistungsportfolio für Privat, Gewerbe und Industrie

Das Angebotsspektrum der Detektei Lux ist in die drei Bereiche Wirtschaftsdetektei, Privatdetektei und Ermittlungen aufgeteilt. Der heutige Detektiv ist deutlich mehr als ein versteckter Beobachter oder Ermittler. Von ihm als Privatdetektiv werden nicht nur hand-, sondern auch gerichtsfeste Beweise in Wort, Schrift und Bild erwartet. Wenn Behörden und offizielle Stellen nicht mehr weiterwissen oder ihnen rechtliche Möglichkeiten versagt bleiben, dann sind wir als Detektiv gefragt.

Dass wir uns als Privatdetektiv an Recht und Gesetz halten müssen beziehungsweise auch wollen, macht die Arbeit oftmals nicht leicht. Im Bereich unserer Privatdetektei kommt es in den meisten Fällen auf das Ergebnis und weniger darauf an, auf welchem Weg wir dazu gekommen sind. Deutlich anders ist die Situation im Bereich Wirtschaftsdetektei. Hier müssen die Ergebnisse aus Ermittlungen und Beobachtungen auf gerichtszulässige Quellen zurückzuführen sein. Wir müssen nachweisen können, was wir wie ermittelt und rausbekommen haben. Der Grat ist vielfach recht schmal bis riskant, auf dem wir uns bei unseren Recherchen bewegen.

Ermittlungen – diskret, 24h national und international

Ermittlungsarbeit ist erfahrungsgemäß ein Recherchieren im Stillen und im Verborgenen. Außer dem Auftraggeber erfährt niemand, wen und was wir ermitteln. Zum business as usual gehören in unserer Detektei seit jeher die Ermittlungen von Adressen mit erstem oder mit Zweitwohnsitz, die Adressermittlung bei Fehlen einer früheren Anschrift und Ermittlungen sowohl im In- als auch im europäischen Ausland in und außerhalb der Europäischen Union. Im Privatbereich wird ebenso häufig ermittelt wie in der freien Wirtschaft. Der Vermieter lässt über unsere Detektei den zahlungssäumigen Mietnomaden ermitteln, und für das anstehende Gerichtsverfahren wird der Zeuge zur Entlastung des Beklagten gesucht.

Ermitteln heißt für uns das herauszufinden, was der Auftraggeber wissen möchte oder muss und nicht selbst recherchieren möchte. In der Regel ist er mangels Know-how und technischer Ausstattung dazu auch gar nicht in der Lage. So wie in anderen Lebensbereichen werden für Ermittlungen Experten und Spezialisten gebraucht, wie wir sie mit unserer Detektei anbieten. Der ermittelnde Detektiv sollte, wie man sagt hellwach sein; er muss alle Beobachtungen dokumentieren und situationsgerecht bewerten. Der einzelne Beobachtungs- oder Ermittlungsschritt ist als solcher in vielen Fällen kaum bewertbar. Für die Bewertung entscheidend ist einzig und allein die detektivische Gesamtleistung mit ihrem Ergebnis.

Kontaktieren Sie uns jetzt und wir antworten umgehend

Kostenlose Servicenummer

 

Die Detektiv-Lux Deutschland GmbH freut sich über Ihre persönliche Anfrage und wird diese umgehend beantworten. Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, vergessen Sie bitte nicht Ihre Telefonnummer anzugeben. Bitte geben Sie auch eine Uhrzeit an, damit wir Sie zu einer für Sie angenehmen Zeit erreichen. Sie können uns auch direkt unter der kostenlosen Servicenummer 0800 – 000 50 93 (0 Cent/Minute) kontaktieren.

Kontaktformular

home

Informieren Sie sich jetzt.
Wir antworten umgehend.

reCAPTCHA
Wird gesendet

Privatdetektei – Präzise Detektivarbeit in privaten bis familiären Angelegenheiten

Bei seinem ersten Gespräch in unserer Detektei hat der Auftraggeber in vielen Fällen einen bloßen Verdacht. Von uns als Privatdetektiv wird erwartet, dass daraus mit unseren Beobachtungen und Ermittlungen handfeste Beweise werden. Dabei geht es erfahrungsgemäß um private, persönliche und familiäre Vorgänge, nicht selten im engsten Familienkreis. Zu den gängigen Aufträgen gehören Beobachtungen sowie Observationen von Familienangehörigen in allen Generationen, Ermittlungen im Nachbarschaftsstreit oder in Vermögensverhältnissen, bis hin zu Stalking oder zum Vaterschaftstest.

Jede einzelne Ermittlung ist wie ein Projekt mit feststehendem Anfang und Ende. Zum Abschluss erhält der Auftraggeber einen ausführlichen Ermittlungsbericht jeweils ausgedruckt und als Datei. Wir ermitteln in allen Angelegenheiten sowohl im Zivil- als auch im Strafrecht. Bei der täglichen Ermittlungsarbeit kommt unserer Detektei ein bundesweites Netzwerk zugute, das wir in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten aufgebaut haben und sorgfältig pflegen. Es hilft uns dabei, für schwierige Fälle oftmals so einfache wie schnelle Lösungen zu finden.

Wirtschaftsdetektei – Kompetent und professionell in Wirtschaftskriminalität

Wirtschaftsdelikte sind für das betroffene Unternehmen ein ernsthaftes bis delikates Problem. In vielen Fällen wird bewusst und von Beginn an auf die Mitarbeit der Polizei verzichtet. Unter dem Begriff Wirtschaftskriminalität werden sämtliche Betrugsformen nebst einer Vielzahl an weiteren Delikten aus dem Strafrecht und anderen Gesetzen subsumiert. Im Grunde genommen handelt es sich ab dem Moment um ein Wirtschaftsdelikt, wenn dem Unternehmen ein vorsätzlicher oder fahrlässiger Schaden zugefügt wird. Das beginnt beim Gründungsschwindel und reicht bis hin zur geplanten Insolvenzverschleppung. Wirtschaftsdelikte sind immer betrügerisch mit dem häufigsten Ziel, von einem Sachschaden zu profitieren.

Zu den eher komplizierten, mittlerweile jedoch alltäglichen Wirtschaftsdelikten gehören die Kursmanipulation an der Börse, Produktpiraterie, das Vorenthalten oder Veruntreuen von Arbeitsentgelt, die unterlassene Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen sowie vermehrt auch Wettbewerbsdelikte unter Mitbewerbern. Ergänzend zu den klassischen Beobachtungen und Ermittlungen unterhält unsere Detektei verschiedene Tarnfirmen, auch für die Region Mainz und Umgebung. Sie ermöglichen uns ein Auftreten als Anbieter oder Abnehmer im Wirtschaftsleben B2B und B2C. Heutzutage gehören Lauschangriffe und das Computer-Hacking zu Wirtschaftsdelikten mit ihrem Ursprung im europäischen bis außereuropäischen Ausland. Der betroffene Unternehmer ist ohne eine zuverlässige und diskrete Detektei hilflos bis machtlos.

Fallbeispiel: Mitarbeiterüberwachung in Mainz und Umgebung

Unsere Detektei hat von einem Unternehmer aus Nieder-Olm den Auftrag erhalten, einen seiner Mitarbeiter zu beobachten. Es steht der Vorwurf des Arbeitszeitbetrugs im Raum. Der Mitarbeiter ist als Bauaufseher angestellt und plant selbstständig seine Einsätze außer Haus und steht im Verdacht, mehrfach in der Woche früher in den Feierabend zu gehen.

Unsere Detektive haben montagmorgens um 6 Uhr die Beobachtung am Wohnort des Mitarbeiters in Mainz aufgenommen. Sie haben sich einen geeigneten Beobachtungsplatz mit Blickrichtung zum Hauseingang gesucht und sein Erscheinen abgewartet. Generell empfiehlt es sich bei den meisten Beobachtungen diese in den frühen Morgenstunden aufzunehmen, um sicherzustellen, dass die angefragte Person auch anzutreffen ist. Gegen 06.30 Uhr ist der Mitarbeiter in Erscheinung getreten und mit seinem Firmenwagen auf eine Baustelle in Mainz gefahren. Unsere Detektive sind ihm unauffällig gefolgt und konnten sehen, dass er vor einem Baucontainer parkte und diesen auch betritt. Im weiteren Verlauf hat der Mitarbeiter mehrere Baustellen in Mainz und Ingelheim angefahren und ist seiner Arbeit nachgegangen. Um 12.30 Uhr ist er jedoch von einer Baustelle in Ingelheim in Richtung seines Wohnortes nach Mainz-Mombach gefahren. Hier hat er um 12.50 Uhr mehrere Straßen von seiner Wohnanschrift entfernt geparkt und ist zu Fuß nach Hause gegangen.

Vermutlich wollte er so verhindern, dass die Kollegen oder andere Personen sein Fahrzeug um diese Uhrzeit zu Hause geparkt stehen sehen. Unsere Detektive konnten ihn beim Einparken und auf dem Fußweg nach Hause mehrfach fotografieren und filmen und so gerichtsverwertbar festhalten, dass der Mitarbeiter um über 2 Stunden verfrüht Feierabend macht. Um sicherzustellen, dass er sein Haus nicht mehr zum Arbeiten verlässt, haben unsere Detektive die Beobachtung bis 19 Uhr fortgeführt. So konnte ausgeschlossen werden, dass der Mitarbeiter doch noch weitere Baustellen aufsucht und nur eine längere Mittagspause machte.

Am nächsten Tag wurde die Beobachtung erneut um 6 Uhr aufgenommen. Das Fahrzeug des Mitarbeiters steht wie am Vortag abgestellt, noch immer am gleichen Standort geparkt. Unsere Detektive haben sich wieder einen geeigneten Beobachtungsplatz gesucht und das Erscheinen abgewartet. Der Mitarbeiter kam erneut um 06.30 Uhr aus dem Haus, ging zu seinem Fahrzeug und ist erstmal in die Firma des Auftraggebers nach Nieder-Olm gefahren. Gegen 9 Uhr hat er die Firma verlassen und ist auf eine Großbaustelle nach Rüsselsheim gefahren. Hier konnten unsere Detektive beobachten, wie er sich auf der Baustelle aufhält und mit Kollegen redet. Im Anschluss ist er von Rüsselheim nach Ginsheim-Gustavsburg auf eine weitere Baustelle gefahren. Nach nur kurzem Aufenthalt ist er wieder in Richtung Mainz davongefahren, so dass er wie am Vortag gegen 13 Uhr zu Hause in Mainz-Mombach war. Unsere Detektive haben die Beobachtung erneut bis um 19 Uhr durchgeführt um sicherzustellen, dass der Mitarbeiter nicht doch noch einmal arbeiten geht.

Auch an diesem Beobachtungstag hat der Mitarbeiter wieder über 2,5 Stunden früher Feierabend gemacht. Die restliche Woche verlief nach dem gleichen Muster. Der Mitarbeiter hat pünktlich morgens um 06.30 Uhr das Haus verlassen, hat seine Baustellen im Umfeld von Mainz angefahren und war immer spätestens um 13 Uhr zu Hause. Die in Anschluss von unseren Detektiven durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass der Mitarbeiter nach Schulschluss ab mittags auf sein Kind aufpassen musste, da seine Ehefrau ab diesen Zeitpunkt bei ihrer neuen Arbeitsstelle arbeitete.

Im Anschluss an die Beobachtung haben unsere Detektive dem Auftraggeber die Beobachtungsberichte und Aufnahmen übergeben. Mit den von unseren Detektiven dokumentierten und gerichtsverwertbaren Beweisen konnte er arbeitsrechtliche Maßnahmen gegen den Mitarbeiter einleiten.

Die Detektiv Lux Deutschland GmbH

Wir arbeiten seit jeher und auch zukünftig ausschließlich mit hauseigenen Detektiven. Diese verfügen wahlweise über eine abgeschlossene Ausbildung oder Studium. Unsere Detektei verzichtet bewusst sowohl auf Subunternehmer als auch auf freie Mitarbeiter. Jeder Detektiv ist bei unserer Detektei festangestellt.

Für weitergehende Informationen empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf unserer Homepage unter www.detektiv-lux.de oder eine kostenlose Erstberatung. Telefonisch sind wir unter der kostenlosen Rufnummer 0800-0005093 (0 Cent/Min.) erreichbar, und per E-Mail unter info@detektiv-lux.de .