Beobachtung auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt

Mannheim/Frankfurt Unsere Detektei erhielt den Auftrag eines Kunden der zur Zeit im Ausland verweilt, die Ehefrau (Angefragte) während ihres geplanten Besuches des Frankfurter Weihnachtsmarktes zu observieren.

Unser Auftraggeber hat den Verdacht, dass sich seine Ehefrau heimlich mit einem anderen Mann trifft und bereits die Scheidung plant.
Die Observierung wurde in Mannheim an der Arbeitsstelle der Angefragten aufgenommen, da sich diese nach Feierabend mit zwei Arbeitskolleginnen den Frankfurter Weihnachtsmarkt besuchen möchte.
Nach Observationsbeginn ist die Angefragte wie geplant mit den beiden Arbeitskolleginnen nach Frankfurt gefahren. Angekommen auf dem Weihnachtsmarkt haben sich die drei Frauen kurze Zeit später mit einem unbekannten Mann, an einem der zahlreichen Glühweinstände getroffen.
Nach einem kurzen Gespräch verabschiedeten sich die Arbeitskolleginnen von der Angefragten und dem unbekannten Mann und gehen in Richtung Zeil, der Haupteinkaufsstraße in Frankfurt, davon. Die Angefragte und der Mann schlendern Hand in Hand über den Weihnachtsmarkt, wo sie von unserem Observationsteam die ganze Zeit über unauffällig beobachtet werden.
Nachdem die Beiden über den Weihnachtsmarkt geschlendert sind, haben sie sich in ein Taxi gesetzt und sind davon gefahren. Zwei unserer Detektive konnten sich direkt in ein wartendes Taxi setzen und so die Verfolgung aufrechterhalten.
Die Angefragte und der Mann steigen nach kurzer Fahrt vor einem stadtbekannten Hotel aus und betreten dieses. An der Rezeption konnten unsere Detektive dank unseres großen Netzwerkes, die Zimmernummer und den Namen des Mannes, der das Zimmer miete, in Erfahrung bringen. Da unsere Detektive keine Befugnis haben, das Hotelzimmer zu betreten, können sie die Geschehnisse im Zimmer selbst nicht verfolgen und beziehen ihre Beobachtungspositionen so, dass sie sehen können, wenn die Angefragte zusammen mit dem Mann das Zimmer verlässt.
Unsere Detektive informierten den Auftraggeber über die Geschehnisse, teilen ihm den Namen des Mannes mit und erhalten die Anweisung, die Beobachtung fortzuführen, bis die Angefragte wieder zu Hause ist.
Als die Beiden ihr Hotelzimmer verlassen, ist es dank unserer modernen Ausrüstung möglich, als Beweissicherung davon Aufnahmen zu machen.  Nachdem die Beiden das Hotel verlassen haben, fährt der Mann die Angefragte auf direktem Weg zu ihrem Fahrzeug, wo die beiden Arbeitskolleginnen bereits mit Einkäufen warteten. Die Angefragte verabschiedet sich von dem Mann, steigt mit den Arbeitskolleginnen in ihr Fahrzeug und fährt auf direktem Weg zurück nach Mannheim.
Angekommen in Mannheim lässt die Angefragte die Arbeitskolleginnen an der Arbeitsstelle aussteigen und fährt anschließend nach Hause.

Anweisungsgemäß beendeten unsere Detektive die Beobachtung und schreiben für den Kunden noch den Observationsbericht und senden ihm anschließend die zu dem Beobachtungsbericht passenden Video- und Fotoaufnahmen zu.

Unser Auftraggeber plant jetzt zusammen mit seinen Anwälten und mit Hilfe der Beobachtungsergebnisse die Scheidung.

Können wir Ihnen eventuell weiterhelfen?

Unsere Detektei ermittelt und beobachtet mit speziell ausgebildeten Detektiven. Um Informationen und gerichtsverwertbare Beweise für unseren Auftraggeber zu beschaffen, wählen wir gewissenhaft für jeden Fall die effektivsten Methoden individuell aus.
Für ein kostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen jederzeit unter unserer kostenfreien Rufnummer 0800-0005093 (0 Cent/Minute), in unseren Geschäftsräumen oder für eine Email-Anfrage unter info@detektiv-lux.de zur Verfügung.

Unsere Detektei ist eine der führenden Privatdetekteien in Deutschland. Unsere kompetenten Ermittler beschaffen für unsere Auftraggeber sachorientierte und gerichtsverwertbare Beweise und Informationen. Die durch Detektiv-Lux gesammelten Beweise sind Teil der gerichtlichen Beweiskette und bilden die Grundlage für Zivil- und Strafprozesse. Die zuverlässige Ermittlung von Sachverhalten und die Observierung von Personen in wirtschaftlichen, wie auch in privaten Angelegenheiten, erfolgt äußerst diskret.